Bezirk II: Rüttenscheid, Bergerhausen, Rellinghausen und Stadtwald

Die Bezirksvertretung II

In der Bezirksvertretung II stellt die CDU-Fraktion Essen 7 von 19 Mitgliedern. Zu dem Bezirk II gehören die Stadtteile Bergerhausen, Rellinghausen, Rüttenscheid und Stadtwald.

Bezirksvertretung II- Aktuelles

In der aktuellen Ratsperiode haben wir uns u. a. für die Verschönerung von Grünanlagen und die Anschaffung neuer Geräte auf Spielplätzen eingesetzt. Des Weiteren haben wir mit Mitteln, die der Bezirksvertretung zur Verfügung stehen, die Stadtteilbibliotheken im Stadtbezirk unterstützt und Gehwegschäden sowie Treppenanlagen instandgesetzt.

Der Ortsteil Rüttenscheid ist einer der beliebtesten Stadtteile Essens. Die Verbindung von Wohnen und Arbeiten, Einzelhandel und Gastronomie und nicht zuletzt der Grugapark als „Grüne Lunge“ unserer Stadt wird von den Bürgerinnen und Bürgern geschätzt. Unternehmen und Einrichtungen wie die Ruhrbahn GmbH, die Messe Essen – die nach dem Umbau im neuen Glanz erstrahlt – das Energieunternehmen e.on sowie das Amts- und Landgericht Essen sind hier angesiedelt. Der erhöhten Nachfrage nach Wohnraum folgend haben wir uns in den vergangenen Jahren kontinuierlich dafür eingesetzt, dass zahlreiche neue Wohngebäude realisiert werden konnten. Auch in Zukunft werden wir die Realisierung neuer Wohnprojekte in Rüttenscheid unterstützen. Darüber hinaus sollen die Kapazitäten der Rüttenscheider Grundschulen ausgebaut werden, um die gestiegenen Bedarfe zu decken. Dazu werden die Schulbauten erweitert und die Klassenzüge erhöht werden. Für die Zukunft setzen wir uns für eine Weiterentwicklung des bestehenden Parkraumkonzeptes ein. Mit der Verlängerung der Stadtbahnlinie U11 bis nach Haarzopf soll das ÖPNV-Angebot verbessert werden. Wir sprechen uns für die Entwicklung der Rüttenscheider Straße zur Fahrradstraße aus – ohne dass damit verbunden die „Rü“ zwischen Rüttenscheider Stern und Martinstraße zu einer Einbahnstraße wird. Und wir setzen uns dafür ein, dass das Bürgerzentrum „Villa Rü“ – im Rahmen der baulichen Möglichkeiten – barrierefrei umgebaut wird. Der Messeparkplatz P1 vor der Grugahalle soll zu messefreien Zeiten für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden können.

Rellinghausen gehört zu den kleineren Ortsteilen Essens, hat aber insbesondere geschichtlich sehr viel zu bieten. Der Schellenberger Wald ist ein beliebtes Naherholungsgebiet. Seinen dörflichen Charakter hat sich der Stadtteil über viele Jahrzehnte bewahrt. Auch in Rellinghausen haben wir in den vergangenen Jahren in die Infrastruktur investiert. So wurde die Sporthalle an der Rübezahlstraße energetisch saniert und an der Ardeyschule wurden die Schallschutzdecken in einem Mehrzweckraum erneuert. Im Frühjahr 2020 konnte nach mehrjähriger Bauzeit die Rellinghauser Brücke für den Verkehr frei gegeben werden. Die Haltestelle Rathaus Rellinghausen ist inzwischen barrierefrei umgebaut worden.

Der Ortsteil Stadtwald ist ein nahezu reines Wohngebiet mit einem hohen Wald- und Grünflächenanteil. Reit- und Tennisvereine haben sich hier angesiedelt, die 1. Mannschaft und die Juniorenmannschaften des ETB Schwarz-Weiss Essen tragen im Stadion Am Uhlenkrug ihre Heimspiele aus. Die Sanierung der Turnhalle an der Stiftschule ist abgeschlossen. Seit März 2020 kann die Turnhalle nach vier Jahren wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Wir haben uns in den vergangenen Jahren für den Erhalt der Schillerwiese als freie Sportanlage für alle Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Dies werden wir auch in Zukunft tun.

Der zentral gelegene Stadtteil Bergerhausen verfügt über eine gute Verkehrsanbindung und überzeugt seine Bewohnerinnen und Bewohner auch durch seine hohe Anzahl von Kleingartenvereinen. Zur Verbesserung der örtlichen Infrastruktur tragen aktuell die Erneuerung der Turnhalle der Elsa-Brändström-Realschule sowie die Sanierung der Sporthalle Am Krausen Bäumchen bei.